Wir haben 80 Gäste online
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Anmeldung



 




Hier finden Sie, abwärts chronologisch sortiert, aktuelle Pressemeldungen über unsere Aktivitäten in den vergangenen Monaten.

"Sportlicher Kindergarten. Kita am Freibad Dornberg bekommt Zertifikat" (Westfalenblatt, 23. Jan. 2012)

"Alte Schule mit Leben erfüllt. Neue Kindertagesstätte am Freibad Dornberg feiert Eröffnung" (Westfalenblatt, 28. Sept. 2010)

"Kita von Außenwelt abgeschnitten. Anschluss nicht erreichbar – Telekom will den Fehler beheben" (Westfalenblatt, 22. Sept. 2010)

 

 

Kita am Dornberger Freibad endlich zertifiziert!

Jetzt haben es Erzieher, Betreuer, Eltern und Kinder schwarz auf weiß:
Die Kita ist »Anerkannter Bewegungskindergarten« des Landessportbundes NRW

 


Die Kita-Kinder Merlind (von links), Hannah, Henri, Mathis, Paula, Eric und Royem feiern mit den „Offiziellen“ (von links) Ulrich Gödde (Falken-Geschäftsführer), Klaus Weber (Vize-Präsident Stadtsportbund), Martina Steiniger, Gudula Ebeling sowie Ali und Karin Ünlüsoy (Songokus Taekwondo) die Übergabe des Zertifikates „Anerkannter Bewegungskindergarten“. Foto: Sellmann

 


 

Bewegung schon für die ganz Kleinen steht in der Kita am Freibad Dornberg bereits seit der Gründung vor eineinhalb Jahren ganz oben. Jetzt haben es Erzieher, Betreuer, Eltern und Kinder auch schwarz auf weiß: Ihre Einrichtung ist „Anerkannter Bewegungskindergarten“ des Landessportbundes NRW.

Während einer kleinen Feierstunde in dem ehemaligen Schulgebäude an der Großdornberger Straße überreichte Gudula Ebeling namens des Sportbundes das Zertifikat an Kita-Leiterin Martina Steiniger.

Die Kita am Freibad Dornberg ist aus dem Zusammenschluss von „Spielkiste“ und „Flohzirkus“ entstanden und wird wie ihre Vorgänger auch als Elterninitiative betrieben, die Geschäftsführung liegt in Händen des Jugendverbandes „Die Falken“.

Martina Steiniger erinnerte daran, dass bereits seit den ersten Überlegungen zur Gründung des Kindergartens an dem Thema Bewegung gearbeitet werde. Landtagsabgeordneter Georg Fortmeier (SPD), der sich damals für den heutigen Standort eingesetzt hatte, verwies auf die guten Rahmenbedingungen: „Wo, wenn nicht hier, in der Nähe von Freibad und Teutoburger Wald, sollte ein Bewegungskindergarten angesiedelt werden?“

Doch nicht nur vor der Tür, wo zusätzlich ein ausladender Garten unter anderem mit Bobby-Car-Bahn angelegt worden ist, haben die Kinder im Alter bis zu sechs Jahren Gelegenheit, sich auszutoben. Lange und breite Gänge, großzügige Gruppenräume sowie eine kleine Sporthalle bieten optimale Bedingungen, die Anforderungen des Landessportbundes umzusetzen. Neben eigenen Bewegungsangeboten gehörte dazu auch die Kooperation mit einem ortsansässigen Sportverein. Hier arbeitet die Kita mit dem Verein „Songokus Taekwondo“ zusammen, der einmal pro Monat in Dornberg zu Gast ist und dank seines Engagements ebenfalls eine Auszeichnung erhielt: „Kinderfreundlicher Sportverein“.

Die Kita am Freibad Dornberg ist der bislang siebte Bewegungskindergarten in Bielefeld und der 464. in Nordrhein-Westfalen.

(Quelle: Westfalenblatt)